25 Juni 2007

Mappenprüfung



Die Assel freut sich auch: am 3. Juli ist Aufnahmeprüfung... :)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

na denn: Herzlichen Glückwunsch und ganz fest daumendrück! Dann wurde die arme Assel ganz zu Unrecht verunglimpft...

oasisUK hat gesagt…

Sag ich doch! Wahrscheinlich war sie das Highlight in der Mappe... ;)

Anonym hat gesagt…

wahrscheinlich sind die von dem Vieh so begeistert, dass Du genommen wirst und Dich im Studium auf Asseln spezialisieren musst. und dann wird eigens ein Assel-Aufbaustudium ins Leben gerufen. Dr. ass. Schröder. klingt gut.

Anonym hat gesagt…

*seufz* Cordula versteht es immer noch am besten, subtil zynisch zu sein.
Und ich, ich muß wohl zu Kreuze kriechen. Oder nein - das mache ich erst, wenn der Satz "Aber die Assel, die hätte nicht unbedingt sein müssen" im Bewerbungsgespräch NICHT von den Prüfern gesagt wird! Ha! Also hab ich noch Gnadenfrist.

oasisUK hat gesagt…

@ meli: Ja, bis Dienstag... *g*

Ich stehe bereits in Verhandlungen mit namhaften Spielwarenfabrikanten um mein Tierchen kindgerecht zu vermarkten (wobei es sich momentan ein wenig schwieriger gestaltet als gedacht: eine Assel hat dummerweise kein Ohr, an dem man den berühmten "Knopf im Ohr" befestigen kann...). Vielleicht ist auch die Rüstungsindustrie an einem neuen "Spürpanzer Assel" im stromlinienförmigen Design interessiert, ich werde mich mal in diese Richtung erkundigen... ;)

Anonym hat gesagt…

Das wollte ich seit ein paar Tagen erzählen: Du hast doch mal ein Spaß-Foto von mir und Britta gemacht, "Berufsbild Redakteur & Mediengestalter", wo ich nur meinen Kugelschreiber und Klemmbrett trage und über die Strasse schwebe, und Britta behängt mit Kamera, Koffer und diversen Taschen nebenher kriecht. Dieses äußerst gelungene Bildchen habe ich neulich gefunden, ausgedruckt und über meinen Schreibtisch in der Redaktion an die Pinnwand gehängt. Die Reaktion meiner lieben Kollegen war beängstigend: Vier haben gefragt "ist das gestellt?", eine wollte wissen, ob wir zufällig fotografiert wurden, und eine "wer ist denn die neben der Britta?" Tja. Das gibt uns doch echt zu denken. Immerhin meinte einer ganz erstaunt, dass ich bei ihm aber immer fragen würde, ob ich helfen soll... Vor allem: Was ist jetzt schlimmer? Soll ich zum Friseur, mich erschießen oder mir neue Kollegen suchen? Darüber denken wir in Ruhe nach...